Wissensdatenbank

Sie haben eine Frage? Schauen Sie hier vorbei.

Was ist ein Nutzer?

Jede Person mit Zugang zu Payhawk ist ein/e Nutzer/in, bspw. Karteninhaber, Buchhalter oder Admin.

Gibt es eine maximale Anzahl an Nutzern?

Nein, es gibt keine Maximalanzahl. Jedes Unternehmen kann innerhalb der gleichen Preisstufe zusätzliche Nutzer hinzufügen.

Welche Währungen unterstützt Payhawk?

Zzt. können Sie Konten in EUR, GBP, USD und BGN eröffnen. Falls Sie besondere Anforderungen haben, sprechen Sie bitte mit Sales.

Ist Payhawk eine Bank? Wie kann sie Karten herausgeben?

Payhawk ist ein technischer Dienstleister gemäß den Bedingungen der Zahlungsdienstrichtlinie (EU) 2015/2366 (Abkürzung PSD2). Wir sind als Agent bei lizensierten Banken registriert, mit der Berechtigung E-Gelder im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) ausgeben zu können – entsprechend der Lizenzen von MasterCard und Visa. Payhawk empfängt, hält, transferiert oder kommt zu keiner Zeit in den Besitz Ihres Geldes.

Muss ich mein aktuelles Geschäftskonto wechseln?

Nein, ein Wechsel ist nicht vonnöten. Payhawk arbeitet direkt mit Ihrer aktuellen Geschäftsbank zusammen.

Wie kann ich mit Payhawk Geld oder Zeit sparen?

In einem Wort? Automatisierung. Ihre reisenden Mitarbeiter/innen sparen Zeit im gesamten Spesenprozess. Ihre Buchhaltung und Office Manager sparen Zeit bei den monatlichen Abschlüssen. Mit diesem Kalkulator können Sie leicht Ihr Ersparnis errechnen. Um mehr zu erfahren, kontaktieren Sie Sales.

Wer kann Payhawk-Kunde werden?

Jedes registriertes Unternehmen mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR), einschließlich NGOs, Bildungs- und Regierungseinrichtungen.

Wo ist Payhawk verfügbar?

Die Payhawk-Plattform und Karten stehen registrierten Unternehmen in allen Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) zur Verfügung.

Wie sicher ist Payhawk?

Payhawk verfügt über ein Sicherheitslevel der höchsten Kategorie auf Bank-Level (PCI DSS Level 1). Die Payhawk Konten und Firmenkarten werden von lizenzierten E-Geld-Institutionen (e-money institutions) gemäß Visa Lizenz herausgegeben, berechtigt E-Geld-Dienstleistungen gemäß der Electronic Money Regulations 2011 (Ref: 900051) durchzuführen. Alle Daten liegen sicher verstaut auf Servern in Deutschland.

Bieten Sie Entschädigung für Flugverspätungen an?

Payhawk direkt – nicht, aber unser Partner Colibra.io – ja! Mit dem Starterpaket von Colibra bekommen Sie Geld für jeden Flug mit mehr als einer Stunde Verspätung. Um Ihre Entschädigung von Colibra zu erhalten, sollten Sie Ihren Flug spätestens 20 Minuten vor dem Start in die App hinzufügen. Auch wenn Sie der Meinung sind, dass sich Ihr Flug nicht verspätet. Payhawk Enterprise Kunden noch mehr. Sprechen Sie mit uns, wenn Sie die Vorteile nutzen möchten.

Sind Payhawk Karten Prepaid?

Nein, Payhawk benutzt Visa Debitkarten. Im Gegensatz zu Prepaid Firmenkarten, wird die Payhawk Karte weltweit von mehr als 36 Millionen Händlern akzeptiert, darunter auch Autovermietungen, Unterkünfte und digitale Werbeplattformen.

Wo werden Payhawk Karten überall akzeptiert?

Payhawk gibt Visa Geschäftsdebitkarten heraus, die weltweit, über eines der weitverbreitetsten Kartennetzwerke, akzeptiert werden. 

Wie kann ich meine Karten für mein Unternehmen herausgeben?

Sie können neue physische oder virtuelle Visa Firmenkarten ganz einfach im Web Portal mit nur einem Klick online erstellen und ausgeben. Virtuelle Karten werden innerhalb weniger Sekunden auf das Smartphone Ihrer Mitarbeiter/innen geschickt und können über die mobile App für Online Zahlungen genutzt werden. Physische Karten werden per Post an Ihre Büroadresse geschickt (innerhalb von 10 Tagen) und können für sowohl Online- als auch Offline-Zahlungen genutzt werden.

Wie kann ich Geld auf meine Payhawk Karte aufladen?

Um Ihre Payhawk-Karten verwenden zu können, muss Ihr Unternehmen über ein Guthaben auf Ihrem Payhawk Konto verfügen, das von einer ausstellenden Bank geführt und im Rahmen des Payhawk-Registrierungsprozesses eröffnet wurde. Die Standardmethode hierfür ist die Überweisung. Ihr Guthaben wird sicher verwaltet in der Saxo Bank (Dänemark) – für die Währungen EUR, GBP, USD – und in der DSK Bank (Bulgarien) – für die Währung BGN.

Muss ich jede Firmenkarte einzeln aufladen?

Nein, es ist nicht notwendig jede Karte einzeln aufzuladen. Alle Ihre Firmenkarten sind jeweils einem Payhawk Währungskonto zugeordnet. Für jeden Karte kann ein individuelles Ausgabenlimit festgelegt werden.

Wie hoch ist der Fremdwährungswechselkurs?

Wir verwenden den offiziellen Visa-Wechselkurs. Sie können den Wechselkurs bei jeder Transaktion mit dem Visa-Währungsrechner überprüfen, hier. Für Transaktionen in einer anderen Währung als Ihre Kartenwährung berechnen wir 1,25% Wechselkursgebühren. Sie können Währungsumtauschgebühren vermeiden, indem Sie eine Payhawk-Karte in der gleichen Währung wie Ihre Transaktion ausstellen.

Wie hoch sind die Gebühren für Kartentransaktionen?

Unser Ziel ist es, die bestmöglichen Kartengebühren anzubieten, die uns unsere Emittenten erlauben. Eine detaillierte Übersicht über alle Kartengebühren finden Sie auf unserer Seite Kartengebühren.

Wie extrahiert Payhawk die Daten und Informationen aus Zahlungsbelegen?

Wir nutzen eine Kombination aus Machine-Learning und In-House entwickelte Algorithmen um Daten aus Quittungen, Rechnungen und Belegen zu lesen und zu extrahieren. Payhawk erkennt Dokumenten-Art, Datum, Land, Betrag, MwSt, und lieferantenbezogene Informationen.

Funktioniert Payhawk mit unserer Buchhaltungssoftware?

Ja, Payhawk kann mit den gängigsten Buchhaltungssystemen verbunden werden. Wir haben direkte Integrationen mit Xero, Datev und Quickbooks, weitere Partner kommen in diesem Jahr hinzu. Unser CSV-Export-Funktionalität kann für alle weiteren Buchführungssysteme genutzt werden.

Was passiert, wenn ich eine digitale Rechnung oder Quittung per E-Mail erhalte?

Ihr Unternehmen verfügt über einen dedizierten KI-unterstützten Email-Posteingang, an den Sie alle online generierten Rechnungen und Belege weiterleiten können. Wir gleichen sie automatisch mit den jeweiligen Transaktionen ab. Diese Funktion ist zzt. in der Testphase, kontaktieren Sie unseren Support für weitere Informationen.

Gibt es einen besonderen Prozess für die Genehmigung von Ausgaben?

Ja, Payhawk bietet die Möglichkeit jede einzelne Auslage überprüfen und genehmigen zu lassen.

Kann ich mein monatliches Abonnement kündigen?

Ja, Sie können Ihr Abo jederzeit kündigen, allerdings wird Ihnen der Rest des entsprechenden Monats in Rechnung gestellt. Es besteht keine jährliche Verpflichtung.

Kann ich die Anzahl an Nutzer/innen ändern? Muss ich bis zum nächsten Monat warten?

Die Anzahl der Nutzer/innen kann jederzeit verändert werden. Die neu hinzugefügte Anzahl der Nutzer/innen wird anteilsmäßig in Rechnung gestellt.

Gibt es einen Mindestbetrag, den ich auf mein Payhawk-Konto überweisen muss?

Ja, der Mindestbetrag beträgt EUR 1’000.00, bzw. das Äquivalent in der jeweiligen Währung.