10. Dez. 2021
5 mins read

Sieben gute Gründe, bei Payhawk zu arbeiten

Magdalena Hristova - Customer Marketing Manager bei PayhawkMagdalena Hristova
Wir haben mit mehr als der Hälfte unseres Teams gesprochen, um herauszufinden, was sie an ihrer Arbeit hier lieben und was sie motiviert.
Zusammenfassung

Man sieht sie überall. Die unzähligen Stellenanzeigen auf LinkedIn. Die nicht enden wollenden Nachrichten von Personalmanagern. Die Sisyphusarbeit (Sie wissen schon, der König aus der griechischen Mythologie, der einen Felsbrocken den Berg hinauf rollt), die Unternehmen betreiben, um sich als Arbeitgeber zu profilieren und die besten und klügsten Köpfe anzulocken. Wir bei Payhawk sind da nicht anders.

Wir wollen die besten Kandidaten finden und mit ihnen angenehme, produktive und manchmal bahnbrechende Arbeitstage verbringen. Doch unsere Kultur bietet noch so viel mehr. Entdecken Sie, was genau die Arbeit bei uns so großartig macht.

Wir haben mit mehr als der Hälfte unseres Teams gesprochen, um herauszufinden, was sie an ihrer Arbeit hier lieben und was sie motiviert. Sie haben uns ihre top sieben genannt. Hier also ein kleiner Einblick in die Highlights für Payhawk zu arbeiten und was man von einer Karriere bei uns erwarten kann.

Ein legendäres Produkt entwickeln

Vielleicht liegt es daran, dass wir alle an der Entwicklung und Perfektionierung des Produkts beteiligt sind. Oder vielleicht, weil es weltweit kein anderes SaaS-Tool mit unseren Funktionen gibt. So oder so, eines steht fest: Die Produktentwicklung spornt jeden von uns an, diese Reise weiter zu begleiten.

„Die Entwicklung eines erstklassigen Kostenmanagement-Tools" ist nicht nur Teil unserer Markenbotschaft. Es ist tief in unserer Kultur verankert. Der enorme Einfluss, den unsere Firmenkarten und unsere Software auf Unternehmen haben, motiviert uns zu ständiger Innovation und Verbesserung unserer Produkte. Die  Unternehmensdigitalisierung ist die Zukunft und wir reiten ganz oben auf dieser Welle.

Heben Sie Ihre Karriere auf ein neues Level

Teil eines großartigen internationalen Teams sein

Wir sind nicht am selben Ort, aber wir schauen in dieselbe Richtung. Wir sind ziemlich vielfältig, mit Niederlassungen in vier Ländern und einer geplanten Expansion auf neue Kontinente nach unserer Series-B-Runde.

Unser Team unterscheidet sich in Bezug auf Nationalität, Hintergrund und Interessen. Manchmal ist es schon schwierig, die verschiedenen Akzente unserer Kollegen zu entschlüsseln oder den Unterschied zwischen Fluchen und Loben herauszufiltern. Aber uns verbindet ein gemeinsames Ziel: Payhawk zu vergrößern, um für unsere Kunden weltweit das Beste anzubieten.

Man kann von jedem lernen

Unsere Gründung ist erst drei Jahre her, daher ist unser Team noch relativ klein. Das macht unsere abteilungsübergreifende Zusammenarbeit aber sehr gut. Und wir können eng miteinander kommunizieren und voneinander lernen.

Bei Payhawk sind wir alle Mentoren, denn jeder von uns hat seine ganz eigenen Fähigkeiten und eine individuelle Herangehensweise an die täglichen Aufgaben und Herausforderungen. Diese Teamarbeit bringt unglaubliche Ergebnisse hervor. So haben wir zum Beispiel vor Kurzem unseren größten Kunden dank der harten Arbeit von sechs Personen in vier verschiedenen Teams gewonnen.

Firmenkultur

Unsere tägliche Aufgabe, potenzielle Kunden in begeisterte Fans zu verwandeln, hat auch starke Auswirkungen auf unsere Kultur. Wir haben eine sehr flache Hierarchie, wodurch wir die Verantwortung für unsere eigenen Projekte übernehmen und uns auf die Ergebnisse konzentrieren können.

Wir sind davon überzeugt, dass Menschen Freiheit und Kontext brauchen, um Spitzenleistungen zu erbringen. Genau dieses Umfeld schaffen wir, um die Erwartungen unserer Kunden zu übertreffen und einen unvergleichlichen Mehrwert zu bieten. Wir nehmen uns auch die Zeit, die Arbeit und Kreativität voneinander zu würdigen und erreichte Ziele zu feiern.  Hier können Sie mehr über unsere Kultur erfahren, und zwar aus erster Hand, von unserem CEO und Gründer Hristo Borisov.

Start-up Feeling durch und durch

Die berüchtigte schnelllebige Start-up Welt - für die einen ein rotes Tuch, für die anderen ein wahr gewordener Traum. Hier bei Payhawk sind wir Träumer, und wir sind Macher. Alles, was wir tun, hat einen direkten und sichtbaren Einfluss auf das Produkt und die Branche.

Stellen Sie sich vor, Sie sind Softwareingenieur und entwerfen einen neuen Code für ein paar richtig coole Funktionen. Eine Woche später öffnen Sie die Payhawk-App - die wir für unser eigenes Ausgabenmanagement verwenden - und voilà, Sie können das Endergebnis direkt testen und sehen. Unser Code-to-Production-Prozess ist sehr schnell. Eine Geschwindigkeit und Effizienz, die uns hilft, auf Feedback zu reagieren und neue, innovative Funktionen sofort zu implementieren.

Als SaaS-Startup verstehen wir den Wert großartiger Technologie, das spiegelt auch unser Tech-Stack wider. Kurz gesagt, wir vertrauen darauf, dass andere kluge Unternehmen uns helfen zu wachsen - so wie sie auf uns zählen, wenn es darum geht, ihr Ausgabenmanagement zu revolutionieren. So haben wir zum Beispiel eine großartige  Kundenstory für einen unserer Top-Kunden, Luxair, in Zusammenarbeit mit der Videoproduktion Explose, ebenfalls einer unserer Kunden, erstellen können.

Sie sind heiß auf neue Herausforderungen

In einem Start-up zu arbeiten hat ein sehr cooles Image, das wissen wir. Allerdings kann die Arbeit im Fintech-Bereich, in dem sich die Vorschriften ständig ändern, neue Akteure kommen und gehen und in dem man das Produkt ständig anpassen muss, für manchen eine Herausforderung sein.

Wir lieben sie, die Herausforderungen. Und wir haben schon viele gemeistert, wie zum Beispiel unser OCR-Zertifikats von den spanischen Behörden, was nicht einfach war. Leider sind viele Unternehmen immer noch der Meinung, dass es besser ist, den Status quo ihres derzeitigen Finanzsystems beizubehalten als ein neues SaaS-Tool zu implementieren. So ist es aber nicht, und diese Einstellung zu ändern, ist eine Herausforderung für sich.

Aus Liebe zum Kunden

Vielleicht kennen Sie diese Sprüche: „Der Kunde ist König“ oder „Der Kunde hat immer recht.“ - für uns trifft das zu 100% zu. Wir sind regelrecht besessen vom Erfolg unserer Kunden. Wir bitten sie regelmäßig um Feedback zu Funktionen oder Wünschen. Anschließend passen wir das Produkt an, um die neuen Funktionen so schnell wie möglich in der Praxis zu sehen. Unsere Produkt-Roadmap berücksichtigt sowohl Markt- und Branchentrends als auch Kundenbedürfnisse.

Unser Customer Success Team und das Sales Team teilen die Probleme unserer Kunden transparent, damit alle bei uns unsere Prioritäten kennen. Selbst an den vollsten Tagen beantworten wir unsere Kundenanfragen in weniger als drei Minuten.

Viele unserer Marketinginhalte stammen aus Interviews mit Kunden, die Experten in ihrem jeweiligen Bereich sind. Und wir erfahren gerne, wie sie durch den Einsatz unseres Produkts Zeit und Geld sparen konnten, damit sie sich auf wichtigere Dinge konzentrieren können, als Rechnungen zu bezahlen oder Ausgaben zu verwalten.


Wahrscheinlich haben Sie diesen Artikel gelesen, weil Sie sich für einen Job bei Payhawk bewerben wollten. Aber jetzt sind Sie genauso begeistert von dem Produkt wie wir. Glück gehabt, denn alle unsere Mitarbeiter nutzen es selbst - einer von vielen Benefits. Möchten Sie mehr über Ihre beruflichen Möglichkeiten bei uns erfahren? Dann schauen Sie in unsere offenen Stellen rein.

Magdalena Hristova - Customer Marketing Manager bei Payhawk
Magdalena Hristova
Kundenmarketing-Manager
LinkedIn

Maggie war ein wesentlicher Bestandteil unseres Weges von einem bescheidenen 3 Personen Marketingteam, zu dem, was wir heute sind. Als Allrounderin war sie in den sozialen Medien zu Hause, leitete verschiedene Videokampagnen und baute unser Kundenmarketing auf. Außerhalb des Büros nimmt sie die Herausforderung an, eine durchschnittliche Snowboarderin zu sein.

Alle Artikel von Magdalena →

Ähnliche Artikel

23. Juli 2024

Loading...

23. Juli 2024

Loading...

23. Juli 2024

Loading...