3. Feb. 2022
5 mins read

Finanzierung für Scale-ups, die nach Großbritannien wollen

Finance For Scaleups London Scene Image
Zusammenfassung

Eine neue Niederlassung zu eröffnen ist aufregend, kann aber auch eine Herausforderung sein. Sie brauchen kompetente Partner, die Ihnen vor Ort unter die Arme greifen. Und smarte, effiziente Tools, die Ihr Unternehmen bei seinem Wachstum unterstützen. Von der Rekrutierung für Start-ups bis zur Finanzierung für Scale-ups gibt es Tools für jede Unternehmensgröße und -art. Aber wo fängt man an, wenn es um die Wahl der Partner geht? Und was sollten Sie sonst noch im Voraus wissen?

Bei Payhawk haben wir viel Erfahrung mit schnellem Wachstum und Skalierung. Zum Beispiel, als wir unsere erste britische Niederlassung in London eröffneten. Wir wollten unseren Kundenstamm in Großbritannien ausbauen, daher war es nur logisch, dort einen Standort aufzubauen und lokales Personal einzustellen. Aber wir wussten, wir schaffen das nicht allein.

Mit den richtigen Partnern zusammenarbeiten

In unserem E-Book „Expansion nach Großbritannien“, das wir in Zusammenarbeit mit Mishcon de Reya verfasst haben, geben wir einige der besten Ratschläge weiter, die wir auf unserem Weg erhalten haben. Für uns war die Expansion in das Vereinigte Königreich tatsächlich einfacher als in einige unserer anderen Standorte. Trotzdem gab es immer noch eine Menge zu berücksichtigen. Wir hätten unser Londoner Büro nicht ohne die Hilfe unserer Rechtsberater von Mishcon de Reya eröffnen können.

„Wir bei Mishcon de Reya haben schon so viele interessante Unternehmen unterstützt, die sich auf dem britischen Markt etablieren wollten. Das Vereinigte Königreich ist ein attraktiver Ort für eine Niederlassung, nicht zuletzt wegen der Einfachheit der Firmengründung, der relativ üerschaubaren rechtlichen Rahmenbedingungen und der möglichen Steuervergünstigungen“, erklärte Andrew Wolfin, Partner bei Mishcon de Reya. „Suchen Sie sich unbedingt einen guten Anwalt und Buchhalter, die Sie durch den Prozess und den Papierkram führen, um Sie so schnell wie möglich in den Markt zu bringen."

Sobald Sie die richtigen Partner an Ihrer Seite haben, wird es Zeit sich um den Aufbau der britischen Niederlassung Gedanken zu machen. Und wie man diesen Prozess am besten bewältigt.

Guide: Wie eröffnet man eine Niederlassung in UK?

Fünf Dinge, die Sie bei einer Expansion nach Großbritannien beachten sollten

  1. Welche Art von Unternehmen wollen Sie eröffnen, z.B. Ltd. oder LLP? Ein eigenständiges Unternehmen oder eine Zweigniederlassung?
  2. Welchen Teil des Prozesses werden Sie allein durchführen und welchen in Zusammenarbeit mit einem Buchhalter und einer Anwaltskanzlei?
  3. Was können Sie beim Aufbau aus der Ferne erledigen?
  4. Wie sieht Ihr Zeitplan aus?
  5. Wie viel wird das alles kosten?

Als Nächstes: Wie Sie Ihre britische Niederlassung offiziell machen

Wie unser CEO und Co-Founder, Hristo Borisov, in unserem E-Book erklärt, ist die Eröffnung neuer Standorte selbst mit Hilfe der richtigen Partner mit einigem Rätselraten verbunden. Es gibt nicht viele Hilfsmittel, die den Prozess Schritt für Schritt erklären. Der Mangel an Informationen ist genau der Grund, weshalb wir „Expansion nach Großbritannien“ verfasst haben - um anderen Unternehmern den Einstieg in den Markt zu erleichtern.

„Ich wünschte, es hätte einen Leitfaden gegeben, der als Checkliste für jedes Land funktioniert, in das wir expandieren wollten. Aus dieser Wunschvorstellung entstand die Idee, eine Reihe von Leitfäden für die Expansion in verschiedenste europäische Länder zu erstellen. Damit möchten wir anderen Unternehmern und Führungskräften, die neue Wege beschreiten, neue Horizonte erreichen und echte multinationale Unternehmen gründen wollen, helfen“, so Hristo Borisov, CEO von Payhawk.

Bei einer Niederlassung im Vereinigten Königreich verlangen ein paar Schlüsselorte den größten Teil Ihrer Aufmerksamkeit. „Companies House“ ist der Wichtigste, da Sie dort Ihr Unternehmen, Ihre Geschäftsführer, Ihre Büroadresse und vieles mehr registrieren.

In unserem Leitfaden finden Sie alle Links und Informationen, die Sie für die Niederlassung in Großbritannien benötigen:

  1. Angaben zum Unternehmen
  2. Informationen für Companies House
  3. Unternehmenssteuern
  4. Beschäftigung von Mitarbeitern

Finanzierung für Scale-ups

Jetzt, da Sie Ihre Unternehmensart festgelegt, sich mit Ihrem Buchhalter getroffen und Ihren britischen Firmennamen gewählt haben, ist es an der Zeit sich über die Verwaltung Ihrer Finanzen Gedanken zu machen.

Wie soll Ihr allgemeines Finanzkonzept aussehen? Wie möchten Sie die Buchhaltung und die Gehaltsabrechnung verwalten? Und welches ERP-System ist das passende?

Bei uns sind Sie gut aufgehoben, wenn es um Firmenkarten und Erstattungen geht (Software für Mitarbeitererstattungen und Ausgabenmanagement). Bei  Payhawk bieten wir die effizientesten physischen und virtuellen Firmenkarten. Mit unserer Unterstützung können Sie neue Standorte erschließen, ohne die Ausgaben Ihres Unternehmens zusätzlich zu belasten. Außerdem können Sie mit unseren Karten und unserer Software Ihr Unternehmen bargeldlos aufbauen - ohne Währungsgebühren für GBP und Euro, mit einer hervorragenden Ausgabenkontrolle und -transparenz sowie einer positiven Benutzererfahrung.

Wir helfen Ihnen auch bei der Verwaltung Ihrer Rechnungen und Zahlungen, da jedes Payhawk-Konto eine eigene IBAN und BIC hat. So können Sie Ihre Dienstleister direkt über unser Portal bezahlen. Und wir unterstützen sowohl Faster Payments als auch die SEPA-Echtzeitüberweisungen, damit Ihre Euro- und GBP-Transaktionen in Sekundenschnelle abgewickelt werden können.

Wachstum ist immer mit ein bisschen Kummer verbunden, aber es lohnt sich. Und mithilfe unseres Leitfadens und den richtigen Partnern kann es durchaus einfacher werden. Erfahren Sie mehr über die Eröffnung einer Niederlassung im Vereinigten Königreich und die Skalierung Ihrer Finanzen. Laden Sie  den Leitfaden noch heute herunter.

Trish Toovey - Content Director bei Payhawk - Das Finanzsystem von morgen
Trish Toovey
Senior Content Manager
LinkedIn

Trish Toovey erstellt Inhalte für die Märkte UK & USA. Von Anzeigentexten bis hin zur Erstellung von Videoskripts hat sie stets eine clevere Idee und stützt sich auf eine sehr vielseitige Erfahrung in Copywriting und Content-Erstellung für die Finanz-, Mode- und Reisebranche.

Alle Artikel von Trish →
4. März 2024

Loading...

4. März 2024

Loading...

4. März 2024

Loading...