1. März 2022
5 mins read

Payhawk wird das erste bulgarische Einhorn

Magdalena Hristova - Customer Marketing Manager bei PayhawkMagdalena Hristova
Payhawk wird das erste bulgarische Einhorn
Zusammenfassung

Payhawk, die Zahlungsverkehrs- und Spesenlösung mit Niederlassungen in London, Sofia, Berlin und Barcelona, hat weitere 100 Mio. USD eingenommen und seine Serie-B-Finanzierungsrunde auf 215 Mio. USD erweitert. Die Verlängerung verschafft dem Unternehmen eine Bewertung von 1 Milliarde USD - und macht Payhawk zum ersten bulgarischen Einhorn. Das Start-up sieht sich als Katalysator für das bulgarische Startup-Ökosystem und plant weiterhin, die besten 1% aller Talente auf dem Markt für sich zu gewinnen und zu halten.

  • Das Unternehmen hat in einer von Lightspeed Venture Partners geleiteten Runde weitere 100 Mio. USD bei einer Unternehmensbewertung von 1 Mrd. USD erhalten. Damit wird Payhawk zum ersten bulgarischen Einhorn.
  • Die zusätzliche Finanzierung erweitert Payhawks Series B auf 215 Millionen USD. Schon drei Monate zuvor zählte die erste Runde als zweitgrößte Series B für ein B2B-Unternehmen in Mittel- und Osteuropa.
  • Zu den neuen Investoren der Runde gehören Sprints Capital, Endeavor Catalyst, HubSpot Ventures und Jigsaw VC. Alle bestehenden Investoren, einschließlich Greenoaks, QED Partners und Earlybird Digital East, beteiligen sich.

Payhawk, die Zahlungsverkehrs- und Spesenlösung mit Niederlassungen in London, Sofia, Berlin und Barcelona, hat weitere 100 Mio. USD eingenommen und seine Serie-B-Finanzierungsrunde auf 215 Mio. USD erweitert. Die Verlängerung verschafft dem Unternehmen eine Bewertung von 1 Milliarde USD - und macht Payhawk zum ersten bulgarischen Einhorn. Das Start-up sieht sich als Katalysator für das bulgarische Startup-Ökosystem und plant weiterhin, die besten 1 % aller Talente auf dem Markt für sich zu gewinnen und zu halten.

Sparen Sie Zeit mit smarten & skalierbaren Spend Management

Lightspeed Venture Partners - ein führendes globales Risikokapital-Unternehmen mit einem verwalteten Vermögen von über 10,5 Mrd. USD und früheren Investitionen in Unternehmen wie Affirm, Grafana, Personio, Snap, FTX und Faire - führt die Finanzierungserweiterung an, wobei sich mehrere andere Fonds ebenfalls an der Runde beteiligen.

** **

Die zusätzliche Finanzierung erfolgt nur drei Monate, nachdem Payhawk im November 2021 eine erste Tranche der Serie-B Finanzierung in Höhe von 115 Mio. USD angekündigt hat, und weniger als ein Jahr nach seiner Serie-A-Runde im April 2021 in Höhe von 20 Mio. USD. Mit den zusätzlichen Mitteln verfügt Payhawk nun über die nötige Finanzkraft, um die Vorherrschaft im Markt für mittelständische Unternehmen auszubauen und seine ehrgeizigen globalen Expansionspläne fortzuführen.

** **

Derzeit arbeiten Finanzteams innerhalb von Unternehmen noch unter einem hohen manuellen Arbeitsaufwand, da sie mehrere unzusammenhängende Tools für Karten, Zahlungen, Rechnungen und Spesenmanagement verwenden. Payhawk reduziert den manuellen Arbeitsaufwand, indem es diese Schlüsselelemente in einer Plattform zusammenfasst und somit als One-Stop-Shop für Finanzteams fungiert.
** **

Als führende Plattform für große KMU und Unternehmenskund*innen mit multinationaler Präsenz, arbeitet Payhawk mit Unternehmen in 30 Ländern, mit einer Vielzahl von Branchen, Währungen und Zahlungsmethoden zusammen.

** **

Das neue Kapital wird für den weiteren Ausbau des Produktteams von Payhawk verwendet, sodass weitere 60 leitende Software-Ingenieurinnen aus den Top 1 % des Marktes in Sofia eingestellt werden. Einer der treibenden Faktoren ist unter anderem die steigende Anzahl an Geschäftsreisen, da die Covid-Beschränkungen weiter gelockert werden. Kundinnen sind so zunehmend auf der Suche nach neuen Funktionen, wie z. B. der Nachverfolgung von Kilometern und Tagessätzen, die in Kürze eingeführt werden sollen. Andere bestehende Funktionen sollen ebenfalls erweitert, darunter die Integration von Oracle Netsuite, Abonnementverwaltung und Budgets.

** **

Aufbauend auf der ersten Welle der Series B, eröffnet Payhawk im März Büros in Amsterdam und Paris und im September in New York. Die Zahl der Mitarbeitenden des Unternehmens wird sich bis Ende des Jahres von 100 auf über 300 verdreifachen. Die zusätzlichen Mittel werden zudem dafür genutzt, die Vertriebs- und Marketingaktivitäten für die weitere Marktexpansion in den Benelux-Ländern, Frankreich und den USA zu verstärken.

** **

Arsham Memarzadeh, Partner bei Lightspeed Venture Partners, erklärt: "Payhawk ist mehr als nur eine Software für das Ausgabenmanagement. Payhawk ist ein One-Stop-Shop für Finanzteams, der die bisher unterschiedlichen Systeme verbindet, die für die Ausgabe, Verfolgung, Verarbeitung und Budgetierung von Unternehmensgeldern erforderlich sind. Wir kennen das Team seit über einem Jahr und sind begeistert von der Geschwindigkeit, mit der sie ihre Produkte entwickeln und in weniger als vier Jahren die umfassendste Lösung auf dem Markt geschaffen haben."

** **

Hristo Borisov, CEO und Gründer von Payhawk, ergänzt: *"Wir wussten immer, dass wir ein großes Unternehmen aufbauen können, wenn wir ein bedeutendes Problem in einem großen Markt angehen. Diese Motivation treibt unser Wachstum und unseren Ehrgeiz auch heute noch an. Die Tatsache, dass es eine bessere und einfachere Methode für Unternehmenszahlungen geben sollte, ist bekannt -  das Problem wurde nie von einem starken Produktteam mit einem harten technischen Hintergrund angegangen. Das ist es, was Payhawk auf den Markt bringt. *

"Das erste Einhorn in Bulgarien zu werden, ist  der Beweis für die harte Arbeit und die Ausdauer unseres Teams in den letzten dreieinhalb Jahren. Wir stehen erst am Anfang unserer Reise und können es kaum erwarten, die Art und Weise, wie Unternehmen ihre Zahlungen verwalten, neu zu erfinden."*

**

**

Magdalena Hristova - Customer Marketing Manager bei Payhawk
Magdalena Hristova
Kundenmarketing-Manager
LinkedIn

Maggie war ein wesentlicher Bestandteil unseres Weges von einem bescheidenen 3 Personen Marketingteam, zu dem, was wir heute sind. Als Allrounderin war sie in den sozialen Medien zu Hause, leitete verschiedene Videokampagnen und baute unser Kundenmarketing auf. Außerhalb des Büros nimmt sie die Herausforderung an, eine durchschnittliche Snowboarderin zu sein.

Alle Artikel von Magdalena →
4. März 2024

Loading...

4. März 2024

Loading...

4. März 2024

Loading...