13. Apr. 2022
5 mins read

Behalten Sie den Überblick über Ihre wiederkehrenden Zahlungen und Abonnements

Behalten Sie den Überblick über Ihre wiederkehrenden Zahlungen und Abonnements
Zusammenfassung

Wir bei Payhawk wissen, wie wichtig es ist, die Ausgaben Ihres Unternehmens zu kontrollieren und zu überwachen. Deshalb haben wir eine neue Funktion für Abonnements eingeführt, die unseren Kunden dabei hilft den Cashflow besser zu verstehen, wiederkehrende Ausgaben zu automatisieren und wichtige Zahlungen im Blick zu behalten.

Die Popularität von Software as a service (SaaS) hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Tatsächlich gaben 38 % der Unternehmen gegenüber Devsquad an, dass sie bereits fast vollständig auf SaaS setzen.

Die wachsende Beliebtheit von SaaS bedeutet, dass die Abonnementwirtschaft eine der am schnellsten wachsenden Branchen weltweit ist. Eine Studie der UBS besagt, dass die Abonnementwirtschaft bis 2025 einen Wert von 1,5 Billionen Dollar haben wird, was eine durchschnittliche jährliche Wachstumsrate von 18 % bedeutet. Unternehmen, die auf Abonnements basieren, wachsen schneller als Unternehmen mit Stückpreisen, weil sie besser vorhersehbare, stabile Cashflows bieten.

Nun eine einfache Frage. Wissen Sie, wie viel Sie jährlich für Ihre Abonnements bezahlen? In einer kürzlich durchgeführten Verbraucherumfrage konnte nicht ein einziger diese Frage beantworten. In der Unternehmenswelt ist es noch schlimmer, da jedes Team seinen eigenen Stapel SaaS hat. G2 hat errechnet, dass Unternehmen jedes Jahr im Durchschnitt 40 Milliarden Dollar für ungenutzte SaaS-Tools ausgeben.

Da so viele Abonnementzahlungen anfallen, brauchen Unternehmen eine bessere Übersicht und Automatisierung, um ihre wiederkehrenden Kosten zu kontrollieren.

Monitoren Sie alle wiederkehrenden Zahlungen an einem Ort

Die Abonnementfunktion hilft Kunden dabei:

  • Sie erhalten mehr Kontrolle und Transparenz über ihren Cashflow.
  • Sie erstellen klare Prognosen, wenn es um wiederkehrende Zahlungen geht.
  • Sie ermöglichen es den Finanzteams, doppelte oder unnötige SaaS-Zahlungen schnell zu erkennen.
  • Sie behalten den Überblick über Ihre Zahlungen: Wir warnen Sie, wenn eine anstehende Zahlung aufgrund von fehlenden Mitteln auszufallen droht.

Sind Sie ein Payhawk-Kunde, der im nächsten Monat drei große SaaS-Zahlungen zu leisten hat? Kein Problem, wir haben sie bereits markiert, sodass Sie und Ihre Budgetverantwortlichen wissen, wie hoch die Kosten sind und welches Budget noch übrig ist. Außerdem berechnen wir proaktiv, wie viel Sie voraussichtlich auf der Karte ausgeben werden, und prüfen dann, ob Sie über genügend freie Mittel auf Ihrer Karte verfügen.

Wie machen wir das?

Es beginnt mit der automatischen Erkennung von Abonnements. Wir verwenden eine Reihe von Strategien, um zu erkennen, ob es sich bei einer Ausgabe um ein potenzielles Abonnement handelt, einschließlich der Identifizierung des Lieferanten, der Zahlungsfrequenz und der Sprachverarbeitung. Im Wesentlichen verwenden wir alle Informationen, die in den Kundenrechnungen enthalten sind, zusammen mit unserem Algorithmus zur Kategorisierung der Lieferanten - ohne dass der Kunde etwas dafür tun muss.

Wir durchsuchen jede Ausgabe, die jemand in Ihrem Unternehmen hochlädt, und schlagen sie entweder als Abonnement vor oder ordnen sie automatisch einem bestehenden Abonnement zu, falls dies relevant ist. Von dort aus fordern wir sowohl die Mitarbeitenden als auch den/die Administrator(en) im Ausgaben-Tool auf. Hier haben sie die Möglichkeit, den Vorschlag für ein Abonnement entweder zu bestätigen oder abzulehnen und zusätzliche Details wie Kategorie und Projekt usw. hinzuzufügen.

Arten von wiederkehrenden Zahlungen

Wir können zwei verschiedene Arten von Abonnementzahlungen verfolgen. Nummer eins umfasst alle wiederkehrenden Zahlungen, die Ihre verbundenen Geschäftskonten per Banküberweisung verlassen. Diese Aktion ist primär für Ihr Finanzteam von Bedeutung, da es so den Cashflow im Auge behalten und bei Bedarf die entsprechenden Beteiligten informieren kann.

Zweitens können wir alle Abonnements verfolgen, die Ihre Mitarbeitenden auf ihren Firmenkarten haben. Diese wiederkehrenden Kartenzahlungen, die auch als „fortlaufende Zahlungsermächtigungen“ oder „zukünftige Kartenzahlungen“ bezeichnet werden, umfassen alle regelmäßigen Zahlungen, die mit einer Firmenkarte getätigt werden.

Indem Sie die regelmäßigen Zahlungen über Ihre Bank- und Kartenausgaben verfolgen, können Ihr Finanzteam und die Budgetverantwortlichen den Cashflow überwachen und sicherstellen, dass immer genügend Geld für andere notwendige Aktivitäten oder anstehende Ausgaben vorhanden ist. Und egal, ob die Zahlungen über die Bank oder die Firmenkarte erfolgen, sie können monatlich, jährlich oder in benutzerdefinierten Abständen nachverfolgt werden.

Abonnement-Analysen

Ihre Unternehmensabonnements sind zwar regelmäßig, aber möglicherweise nicht statisch, sodass es wichtig ist, einen guten Überblick über Schwankungen oder Veränderungen zu erhalten. Indem Sie Ihre wiederkehrenden Zahlungen mit der neuen Funktion verfolgen, können Sie Analysen über Zu- oder Abnahmen seit der letzten Zahlung erhalten und den zukünftigen Zahlungsbetrag schätzen.

Wenn Ihr Unternehmen wächst und sich weiterentwickelt, können Sie diese Funktion auch nutzen, um zu beurteilen, welche Abonnements Ihnen am besten dienen. Unsere Kunden können mit der neuen Funktion auch den Gesamtbetrag sehen, der für ein Abonnement gezahlt wurde, sowie alle Zahlungstrends für die jüngsten wiederkehrenden Ausgaben.

Sicherheitspolster für Kartenausgaben

Im Rahmen der neuen Abonnementfunktion kann jeder Payhawk-Kundenadministrator auf der Ebene der Unternehmenskartenbenutzer Folgendes sehen:

  • Sicherheit für die Ausgaben
  • Anstehende Zahlungen
  • Ausgaben in diesem Monat

Außerdem teilen wir den Benutzern mit, wann ihre nächsten Zahlungen fällig sind und wie viel sie kosten werden. Wir zeigen ihnen auch, was noch auf ihrer Firmenkarte verfügbar ist und wie viel sie sicher ausgeben können.

Dann teilen wir den Benutzern mit, wenn ihr aktuelles Guthaben zu niedrig ist, wenn die Abonnements fällig werden. Und wir zeigen in einem Popup-Fenster an, wie viel sie auf ihre Karte aufladen müssen, um die wiederkehrende Zahlung zu leisten. Das ist besonders wichtig, wenn man bedenkt, dass 73 % der Unternehmen planen, bis 2022 alle ihre Systeme auf SaaS umzustellen.

Zurzeit verwendet die Mehrheit der Unternehmen mehrere Tools von SaaS-Anbietern, um verschiedene Geschäftsfunktionen zu verwalten. Wenn das auch auf Ihr Unternehmen zutrifft, dann ist unsere Abonnementfunktion nur eine unserer vielen Funktionen, die Ihnen die Verwaltung Ihrer Geschäftsfinanzen erleichtern könnte. Erfahren Sie mehr und buchen Sie noch heute eine Demo.

Tsvetina Yancheva - Produktmarketing-Managerin bei Payhawks Spesenmanagement-Plattform für Unternehmen.
Tsvetina Yancheva
Leiterin Produktmarketing
LinkedIn

Tsvety ist die kreative Kraft hinter den Produktmarketinginitiativen von Payhawk. Sie ist bestrebt, unser Markenbild zu gestalten, die Botschaft zu teilen und unsere Markteinführungsstrategie zu koordinieren. Außerhalb ihrer strategischen Rolle entspannt sie sich gerne bei exquisiter Gastronomie, findet Ruhe in Yoga oder erkundet die Welt, angetrieben von ihrer Leidenschaft für Live-Musik.

Alle Artikel von Tsvetina →
4. März 2024

Loading...

4. März 2024

Loading...

4. März 2024

Loading...