4. Mai 2023
5 Min. Lesezeit

Der Stellenwert eines effizienten internen Kontrollsystems im Finanzmanagement

Warum sind effiziente Kontrollsysteme so unerlässlich in der Finanzwirtschaft?
Zusammenfassung

In der heutigen dynamischen Wirtschaft suchen Unternehmen stets nach neuen Möglichkeiten zur sichereren und transparenten Verwaltung ihrer Finanzen. Welche Aspekte des Finanzmanagements sind jedoch für Unternehmen besonders wichtig? An erster Stelle steht die Einführung eines robusten internen Steuerungssystems.

Inhaltsverzeichnis

    Was sind „interne Kontrollen“? Laut Investopedia sind „interne Kontrollen Buchhaltungs- und Prüfungsprozesse, mit denen Unternehmen die Vollständigkeit der Finanzberichterstattung und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleisten.“

    Das interne Kontrollsystem setzt sich aus Richtlinien, Vorgehensweisen und Praktiken zusammen, die die Richtigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit von Finanzinformationen sicherstellen sollen. Unzureichende oder übermäßig viele interne Kontrollen verringern die Produktivität, erschweren die Abwicklung von Transaktionen und erhöhen den Zeitaufwand für diese Bearbeitung.

    Warum sind effiziente Kontrollsysteme so unerlässlich in der Finanzwirtschaft?

    Zuverlässige interne Kontrollen ermöglichen einen effizienten und effektiven Betrieb, die Umsetzung der Unternehmensziele und gleichzeitig den Schutz von Mitarbeitenden und Vermögenswerten. Zu den wesentlichen Vorteilen interner Kontrollen gehören die Einhaltung von gesetzlichen Bestimmungen und Vorschriften sowie die Verhinderung von Betrug.

    Ein effizientes internes Kontrollsystem ist der Schlüssel zur Gewährleistung der Vollständigkeit von Finanzinformationen. Besonders wichtig ist diese Vollständigkeit für börsennotierte Unternehmen, die strengen Vorschriften und Kontrollen unterliegen. Zudem helfen solche Systeme dabei, die genaue und korrekte Finanzberichten zu gewährleisten, was wiederum entscheidend ist, um das Vertrauen der Investoren aufrechtzuerhalten und Strafen seitens der Aufsichtsbehörden zu vermeiden.

    Interne Kontrollen erfüllen unter anderem folgende zentrale Zwecke:

    • Erläuterung des Prozesses, der interne Kontrollen auslöst
    • Risikoidentifizierung
    • Risikominderung
    • Kontrolle der Weitergabe von Informationen
    • Bewertung der Wirksamkeit der internen Kontrollen

    Erhalten sie die Kontrolle über Ihre Ausgaben

    Interne Kontrollen bieten Einheitlichkeit und Konsistenz und ermöglichen Kontrolle sowie die Einhaltung von Richtlinien innerhalb eines Unternehmens. Dadurch können Betrug und andere Handlungen, die sich nachteilig auf die finanziellen Interessen auswirken, verhindert werden. Gerade im digitalen Zeitalter von heute, in dem die Cyberkriminalität eine zunehmende Bedrohung für Unternehmen jeder Größe darstellt, ist dieser Vorsorgeaspekt besonders wichtig.

    Laut einer Umfrage des Deloitte Center for Controllership™, gaben 34,5 % der befragten Führungskräfte an, dass in den letzten 12 Monaten Cyberangriffe auf die Buchhaltungs- und Finanzdaten ihres Unternehmens stattgefunden haben. Innerhalb dieser Gruppe verzeichneten 22 % mindestens einen Cyberangriff und 12,5 % sogar mehrere.“ Unternehmen können ihr Betrugsrisiko verringern, indem sie strenge Kontrollen für den Zugriff auf Finanzdaten und die Verarbeitung von Transaktionen einführen und so sicherstellen, dass etwaige Zwischenfälle schnell erkannt und behoben werden.

    Ein starkes internes Kontrollsystem beugt nicht nur Betrug vor, sondern kann auch die Prozesse im Finanzmanagement effizienter gestalten. Durch eine Optimierung der Arbeitsabläufe und eine Automatisierung von Routineaufgaben können Unternehmen das Fehlerrisiko senken und Zeit und Ressourcen sparen. Dadurch können sich die Finanzteams wiederum auf übergeordnete Tätigkeiten wie die strategische Planung und Analyse konzentrieren. Ein weiterer wichtiger Vorteil eines effizienten internen Kontrollsystems ist ein verbessertes Risikomanagement. Indem Unternehmen potenzielle Risiken bezüglich Finanzinformationen und -prozessen identifizieren und bewerten, können sie Strategien entwickeln, die diese Risiken mindern und ihre Auswirkungen reduzieren. Zu diesen Maßnahmen gehören z. B. Datensicherung und -wiederherstellung, Notfallplanung und regelmäßige Sicherheitsaudits.

    Ein starkes internes Kontrollsystem ist unerlässlich, um die Einhaltung der geltenden Gesetze und Vorschriften zu gewährleisten. Insbesondere für Unternehmen, die in stark regulierten Branchen wie dem Gesundheits-, Finanz- und Energiesektor tätig sind, spielt dies eine wichtige Rolle. Die Einführung solider Kontrollen in den Bereichen Datenschutz, Finanzberichterstattung und anderen wichtigen Bereichen ermöglicht es Unternehmen, sicherzustellen, dass sie die geltenden Gesetze und Vorschriften einhalten.

    Arten von internen Kontrollen

    Interne Kontrollen werden in zwei Hauptkategorien unterteilt: präventive und investigative Kontrollen. Präventive Kontrollen konzentrieren sich auf die Reduzierung von Fehlern und Betrugsrisiken. Zu diesen Kontrollen gehören:

    • Aufgabentrennung
    • Vorabgenehmigung von Tätigkeiten und Transaktionen;
    • Zugangskontrollen;
    • physische Kontrolle über Vermögenswerte;
    • Screening und Schulung der Mitarbeitenden.

    Die investigativen Kontrollen zielen darauf ab, Fehler nach der Transaktion zu finden. Zu diesen Kontrollen gehören:

    • monatliche Abstimmungen;
    • Bewertung der betrieblichen Leistung;
    • Inventur

    Wie lässt sich ein Finanzkontrollsystem am besten implementieren?

    Wie können Unternehmen nun ein effizientes internes Kontrollsystem einführen? Zunächst müssen Sie eine umfassende Risikobewertung durchführen, um potenzielle Schwachstellen zu ermitteln. Im Rahmen dieser Bewertung sollten Finanzprozesse, Datenschutzmaßnahmen und Zugangskontrollen geprüft werden. Anhand dieser Bewertung können Unternehmen Richtlinien und Verfahren zur Risikominderung und Verbesserung der Finanzverwaltungsprozesse erarbeiten.

    Ihre Teams müssen diese Richtlinien und Verfahren genau dokumentieren und mit allen relevanten Interessengruppen, einschließlich Kollegen, Auftragnehmern und externen Partnern, teilen. Darüber hinaus sollten regelmäßige Schulungen und Programme zur Sensibilisierung organisiert werden, um zu gewährleisten, dass alle am Finanzmanagement beteiligten Personen ihre Aufgaben und Verantwortlichkeiten kennen und verstehen.

    Technologien können ebenfalls eine wichtige Rolle bei der Stärkung der internen Kontrollen spielen. Buchhaltungssoftware kann beispielsweise Routineaufgaben wie die Bearbeitung und Abstimmung von Rechnungen automatisieren und so das Fehlerrisiko verringern und gleichzeitig die Effizienz steigern. Setzen Sie zudem Datenanalysetools ein, um potenzielle Unstimmigkeiten Ihrer Finanzdaten zu erkennen und Ihr Finanzteams auf mögliche Probleme aufmerksam zu machen, bevor diese größere Auswirkungen nach sich ziehen.

    Die Einführung interner Kontrollen erfordert auch den Einsatz einer guten Spesenmanagementsoftware.

    Mithilfe der Erfassung und Kontrolle von Ausgaben können Unternehmen eventuelle Gefahren erkennen und notwendige Maßnahmen ergreifen. Durch den Einsatz effizienter Ausgabenverwaltungssysteme lassen sich Betrug, Fehler und sonstige finanzielle Abweichungen vermeiden.

    Ferner bietet eine Spesenmanagementsoftware einen aussagekräftigen und genauen Überblick über alle finanziellen Aktivitäten, wodurch Unstimmigkeiten leichter erkannt werden können und die Einhaltung interner Richtlinien und externer Vorschriften gewährleistet wird.

    Eine spezielle Lösung für die Ausgabenverwaltung erleichtert Unternehmen die Verwaltung eines effizienten internen Kontrollsystems. Diese Kontrollen sind wiederum Voraussetzung für betriebliche Effizienz und finanzielle Transparenz.

    Fazit

    Ein effizientes Finanzmanagement erfordert einen zuverlässigen internen Kontrollmechanismus. Dieser Mechanismus trägt zur Gewährleistung der Genauigkeit der Finanzdaten, zur Verhinderung von Betrug und anderen finanziellen Missbräuchen sowie zur Steigerung der Leistungsfähigkeit und der Risikominderung bei.
    Unternehmen können ein robustes internes Kontrollsystem einrichten, das ihre Finanzmanagementpraktiken verbessert, indem sie eine umfassende Risikobewertung durchführen, Richtlinien und Verfahren entwickeln und Technologien gezielt einsetzen.

    Buchen Sie eine Demo und sprechen Sie mit einem unserer Experten, um zu erfahren, wie Payhawk Ihr Unternehmen mit einer Lösung für die Ausgabenverwaltung unterstützen kann.

    Kiril Kavardzhikov - Procurement Мanager bei Payhawk's Accounts Payable und Procure-to-pay Filialen.
    Kiril Kavardzhikov
    Beschaffungsmanager
    LinkedIn

    Während des Arbeitstags taucht Kiril vollständig in die Welt der Informationstechnologie ein, wo er sich mit dem ständig wandelnden Bereich neuer Technologien, Verhandlungen und Prozessoptimierung beschäftigt. Wenn die Zeit für eine Pause erlaubt, findet man ihn in den Bergen, um sich zu erholen, oder in der Küche, wo er seine Kreativität auslebt. Sein Lebensmotto lautet: "Keine Ausreden, 100% Verantwortung!"

    Alle Artikel von Kiril →
    15. Juni 2024

    Loading...

    15. Juni 2024

    Loading...

    15. Juni 2024

    Loading...